Wer will sie nicht, die traumhafte Badehosen- oder Bikinifigur?

Man muss dazu nur eine Grundthematik verstanden haben.
Wir werden satt über die Füllmenge in unserem Magen, oder über die Reichhaltigkeit an Proteinen in der Nahrung. So dass es hilfreich ist eine gewisse Menge zu erreichen mit kalorienarmer Nahrung.

Vor allem sind hier ausschlaggebend: Salate und Gemüse in eigentlich jeglicher Form. Doch die Zubereitung ist hier entscheidend, zuviel Fett beim Zubereiten oder bei Soßen macht das ganze System wieder zunichte.

Im Internet können Sie genau sehen, bei Kalorientabellen, wie wenig Energie manche Nahrungsmittel haben.

Hier ein Beispiel für einen gesunden Snack oder eine Beilage:

HakaidoKürbis nach dem Waschen und Entkernen in kleine Stücke schneiden.
mit frischem Rosmarin, einigen Sesamsamen und etwas Chilipulver und Salz auf Backpapier und in den Ofen bei 100 Grad plus Oberhitze.

Je nach Dicke der Stücke und der Festigkeit des Kürbises benötigt die Beilage 20 – 30 Minuten im Ofen. Stechen sie ein größeres Stück an, ähnlich wie bei Kartoffeln merken sie ob sie gegart sind oder noch ein Weilchen brauchen.

Ein Schuß frisches kaltgepresstes Sesamöl, wenn alles fertig ist, rundet den Snack ab und macht es möglich fettlösliche Vitamine und das Karotin aufnehmen zu können.

Der Kürbis kann warm gegessen werden, oder innerhalb eines Tages.

Lassen Sie es sich schmecken.

Herzlichst Ihre

Susanne Fertl

PS. und viel Erfolg all jenen, die die Figur noch erreichen wollen, und all jenen, die sie halten möchten. Die, die Zulegen möchten an Gewicht, machen alles anders was hier beschrieben ist. ;-D